Auch wenn es wohl für Snowden nicht die ideale Lösung ist und diese Aufenthaltsgenehmigung bestimmt nicht unpolitisch motiviert ist: Wenigstens muss er nicht mehr um Asyl bitten.

Russland bewilligt dem früheren US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden Aufenthalt bis zum Jahr 2017. Das teilte Snowdens Anwalt mit. Demnach gewährt Moskau dem Flüchtling großzügige Freiheiten.

via NSA-Whistleblower – Snowden darf drei Jahre in Russland bleiben – Politik – Süddeutsche.de.