• Tag Archives: Griechenland

Griechische Schüler werden vor Hunger ohnmächtig

Das ist wirklich furchtbar. Wie kann so etwas möglich sein, in einem EU-Land? Die ganzen hunderte von Milliarden Finanzhilfen… Warum reicht das nicht, um den Kindern etwas zu essen zu geben?

Die Krise in Griechenland trifft die Schwächsten: Immer öfter sind Kinder unterernährt. Das fällt vor allem Lehrern in Schulen auf. Jetzt wollen die Pädagogen in Eigenregie helfen.

via Krisenland : Griechische Schüler werden vor Hunger ohnmächtig – Nachrichten Politik – Ausland – DIE WELT.

Griechenland

Ein paar interessante Videos zum aktuellen Griechenland-Fiasko:

Interview mit Dirk Müller zur Krise in Griechenland: http://www.swr.de/nachrichten/-/id=396/nid=396/did=8253404/1uon3yg/index.html

Dirk Müller bei Anne Will: http://www.rottmeyer.de/eigentum-erdreistet-dirk-muller-bei-anne-will/

ARD, PlusMinus, „Es ist eine Rettung der Banken“: http://www.youtube.com/watch?v=hhvD2M0cudA

Was für ein Unwort: „Die Finanzmärkte“ sind doch letzlich nur Spekulanten, Casino-Bewohner und unsere lieben „Investment-Banken“, die auf Kosten aller Volkswirtschaften (also aller Bürger!) ihre Schäfchen ins Trockene bringen. Und dieses Konzept natürlich sichern werden: Ihren Einfluss in der Politik nutzen, um diese Umverteilung von Steuerzahlenden zu Wohlhabenden abzusichern. Ist das nicht ein Witz, dass da niemand was tut? Wozu Rücksicht darauf nehmen?

Was können wir tun? Wählen allein reicht nicht.

Warum hat man es soweit kommen lassen, dass dieses kleine Griechenland mit der Wirtschaftsleistung von Hessen quasi über den Euro entscheiden kann?

Warum haben diese Ratingagenturen diese Macht erhalten?

Man könnte natürlich sagen: Schmeißt die ganzen Südländer aus dem Euro, aber was soll aus Europa werden in einigen Jahrzehnten, wenn wir jetzt wieder in die ‚Kleinstaaterei‘ verfallen?

Natürlich würde der ‚Nord-Euro‘ besser funktionieren, aber würde das der Idee ‚Europa‘ nützen?

Es ist eine verfahrene Situation, man hätte viel früher eingreifen müssen.

Die Berater der EZB/Regierungen sind alles Lobbyisten von Privatfinanzinstituten/Großbanken, die bestmöglich die Interessen ihrer Aktionäre vertreten. D.h. möglichst wenig Schaden für ihre eigene Bilanz. Auf Kosten unserer Steuergelder zugunsten der „oberen 10000“.

So sehe ich das im Moment. Ich bin ziemlich desillusioniert.

Was können wir tun? Ich wechsle zur Zeit von der Postbank/Deutschen Bank zur GLS-Bank. Mein kleiner Tropfen auf den kochenden Stein…