• Tag Archives: Zitate

Was nützt einem Gesundheit, wenn man sonst ein Idiot ist? (Theodor Adorno)

Nach „lieben“ ist „helfen“ das schönste Zeitwort der Welt.

(Bertha von Suttner)

Ziel des Lebens ist Selbstentwicklung.
Das eigene Wesen völlig
zur Entfaltung zu bringen,
das ist unsere Bestimmung.

(Oscar Wilde)

The Seven Social Sins (Mahatma Ghandi)

The same fair friend wants readers of Young India to know, if they do not already, the following seven social sins:

  • Politics without principles
  • Wealth without work
  • Pleasure without conscience
  • Knowledge without character
  • Commerce without morality
  • Science without humanity
  • Worship without sacrifice

Naturally, the friend does not want the readers to know these things merely through the intellect but to know them through the heart so as to avoid them.

(Mahatma Ghandi, „Young India“, 22. Oktober 1925)

-> Collected Works of Mahatma Gandhi Vol. 33, p. 135

Falls du glaubst, dass du zu klein bist,
um etwas zu bewirken,
dann versuche mal zu schlafen,
wenn eine Mücke im Raum ist.

(Dalai Lama)

„Diejenigen, die bereit sind grundlegende Freiheiten aufzugeben, um ein wenig kurzfristige Sicherheit zu erlangen, verdienen weder Freiheit noch Sicherheit.“

(Benjamin Franklin)

Hinter der wachsenden Anzahl der Kinder mit „Schulproblemen“ verbirgt sich eine wichtige Botschaft: Die Schule ist ein wachsendes Problem für ihre Schüler. Es sind die überkommene Schulkultur und ihre antiquierte politische Grundlage, der man den Kampf ansagen muss.

(Jesper Juul, Familienkalender 2012)

 

Politiker-Poesie: The Unknown

The Unknown
As we know,
There are known knowns.
There are things we know we know.
We also know
There are known unknowns.
That is to say
We know there are some things
We do not know.
But there are also unknown unknowns,
The ones we don’t know
We don’t know.

(D.H. Rumsfeld – Feb. 12, 2002, Department of Defense news briefing)